Sie sind hier: Start Landtag Aktuelles

Aktuelles

Aus "der Welt": Die Mutter vieler Schlachten

Zum Muttertag debattierten die Parteien auf FDP-Initiative, ob die nicht berufstätigen Mütter mehr Anerkennung verdienten. Doch auch die Liberalen fanden nur schöne Worte.

Irgendwann war sich Susanne Schneider selbst nicht mehr ganz sicher. Hatte ihr vielleicht jemand ein Mutterkreuz angehängt? Die FDP-Politikerin guckte an sich herunter und kontrollierte ihr Jackett. Aber da war nichts. Trotzdem wurde sie auch weiterhin inner- und außerhalb des Landtags gefragt, ob sie das Mutterkreuz wiedereinführen wolle. Auch als sie im Plenum ans Rednerpult schritt, waren aus Richtung der Grünen und Sozialdemokraten "Oooh, jetzt kommt Mutti"-Rufe und halblaute Mutterkreuz-Witzchen zu hören. Was war geschehen?

Weiterlesen...

 

Lebenslagen von Jungen stärker in den Fokus nehmen

Die CDU-Landtagsfraktion hat eine Große Anfrage mit dem Titel „Gezielte Förderung nicht nur bei Mädchen - Lebenslagen von Jungen stärker in den Fokus nehmen!“ beschlossen (Drs. 16/8472). Dazu erklären die gleichstellungspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Regina van Dinther, und der CDU-Sozialexperte Walter Kern:

Weiterlesen...

   

Internationaler Frauentag: Engagierte Debatte über die Quote

Diskutierten über die Quote in NRW (v.l.): Moderatorin Inge von Bönninghausen, Regina van Dinther (CDU), Marc Olejak (PIRATEN), Yvonne Gebauer (FDP), Josefine Paul (GRÜNE) und Regina Kopp-Herr (SPD).

Wie steht es um die Gleichstellung von Frauen im Berufsleben? Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Veranstaltung, zu der der Landtag anlässlich des Internationalen Frauentages eingeladen hatte. Landtagspräsidentin Carina Gödecke kritisierte in ihrer Begrüßungsrede, dass Frauen weiter um ihre Gleichstellung kämpfen müssten. Bei Führungspositionen könne von gleicher Verteilung noch längst nicht die Rede sein. „Von gleicher Bezahlung übrigens auch nicht.“

Weiterlesen...

   

Workshopchor beim Abschlusskonzert des Frauenchorfestivals des ChorVerbandes NRW anlässlich Weltfrauentag im Rathaus der Stadt Dortmund

   

FU: Durchbruch bei den Verhandlungen zur Reform des Prostitutionsgesetzes

„Die stärkere Regulierung der legalen Prostitution hilft im Kampf gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution. Der beharrliche Einsatz der Frauen Union hat sich gelohnt: Es wird ein größerer Schutz der Frauen in der Prostitution erreicht“, erklärt die Vorsitzende der Frauen Union anlässlich der Einigung der Frauenpolitikerinnen und -politiker der Koalition zur Reform des Prostitutionsgesetzes.

Weiterlesen...

   

Weitere Beiträge...

© Regina van Dinther 2017