Sie sind hier: Start Landtag Abfallwirtschaftsplan: Remmels Entwurf ist deutlich zu kurz ...

Abfallwirtschaftsplan: Remmels Entwurf ist deutlich zu kurz gesprungen

In dieser Woche hat NRW-Umweltminister Remmel den Entwurf für einen neuen Abfallwirtschaftsplan vorgestellt. Was an diesem Plan ökologisch sein soll, wird jedoch wohl das Geheimnis des Ministers bleiben. So enthält der Plan zum Beispiel keine deutlichen Ansätze zur Steigerung der Rohstoffverwertung. Die CDU-Landtagsfraktion hatte dazu im Januar die Einführung eines Vergleichssystems vorgeschlagen, das die Recyclingquoten in den Kommunen unseres Landes erkennbar macht. Gerade vor dem Hintergrund, dass die EU-Kommission jetzt ein förmliches Vertragsverletzungsverfahren wegen zu hoher Verbrennung eingeleitet hat, wären beim Recycling deutlich ambitioniertere Ziele angesagt. Dass der Remmel-Entwurf sich auf die Verteilung von Müllmengen auf die Müllverbrennungsanlagen innerhalb von drei Entsorgungsregionen konzentriert, ist deutlich zu kurz gesprungen. Die unterschiedliche Energieeffizienz der Müllverbrennungsanlagen muss stärker berücksichtigt werden.“

© Regina van Dinther 2017