Sie sind hier: Start Landtag Aus RP: TWIN-Frauennetzwerk zu Gast bei der Rheinischen Post

Aus RP: TWIN-Frauennetzwerk zu Gast bei der Rheinischen Post

Düsseldorf. Allein unter Frauen war RP-Chefredakteur Michael Bröcker gestern Nachmittag, als er das Frauennetzwerk TWIN (Top Women in NRW) in der Zentrale der Rheinischen Post in Heerdt begrüßte.

Angeführt von den Netzwerk-Sprecherinnen Susanne von Bassewitz (Eon) und Nicola Knüwer (Werbeagentur nk) waren 23 Mitglieder des Netzwerks der Einladung gefolgt: Sie erhielten Einblicke in die Arbeit bei der Zeitung und den Alltag der Leiterin des Wirtschaftsressorts, Antje Höning, die auch bei Fragen Rede und Antwort stand (Hauptthema mit kontroversen Ansichten in der Runde war die Vereinbarkeit von Familie und Beruf). Die TWIN-Frauen diskutierten bei der Konferenz am frühen Abend mit, übten Kritik und gaben Anregungen für Überschriften. Wie das Produkt, über das sie gerade diskutiert hatten, auf Papier gebracht wurde, konnten sie bei der anschließenden Führung in die Druckerei sehen. Bröcker betonte, eines seiner wichtigsten Ziele sei es, Frauen mehr zu fördern: "Die RP ist weiblich, sie soll noch weiblicher werden." Dabei gehe es ihm nicht um eine Quote, sondern darum, "mehr Frauen in die Debatte zu bringen".

Das TWIN-Netzwerk geht auf eine Initiative von Janice Weiner, der früheren US-Generalkonsulin in Düsseldorf, zurück. Das Ziel ist, sich gegenseitig zu unterstützen und aktiv in die gesellschaftliche Debatte einzubringen.

Quelle: rp-online.de

© Regina van Dinther 2017